Bericht zur Ernst Barlach Straße 7

In der Nacht zum 03.04.10 wurde ein Haus in der Ernst-Barlach Str.
von einer sozial engargierten Gruppe erschlossen.
Freiräume für Kreative und Benachteiligete sollen
geschaffen werden. Der Zeit hängen Transparente aus den Fenstern
und vom Dach. Vor der Eingangstür ist ein Stand mit Kuchen
aufgebaut und es wird zum Kaffe geladen.
Im Laufe des Tages werden noch Workshops, Kindersmicken und
viele Gestaltungsmöglichkeiten angeboten.
Der allgem. Freund und Helfer hat sich das Treiben bis jetzt
einfach nur angesehn und fährt Kreise^^.

Noch scheint die Sonne und mensch genießt die Atmosphäre.


2 Antworten auf „Bericht zur Ernst Barlach Straße 7“


  1. 1 Weihnachtsmann 03. April 2010 um 15:13 Uhr

    hey – cooles Ding,
    endlich mal neue und gute Nachrichten aus HRO!!!

    …handelt es sich bei der 7 um das alte IHK-Gebäude??

    mensch – dann wäre ja sogar ganz viel Platz vorhanden…
    ne Volx-Küche, Proberäume, Wohnräume, Kino usw.

    fein, fein – Daumendrück und auf ein neues neues soziales Zentrum in der Rostocker Innenstadt!!!

  2. 2 Archi (Auf Bewährung) 04. April 2010 um 18:12 Uhr

    WEITER SO!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.